Schlechte-Sicht

 

Schlechte Sicht

 

Schlechte Sicht erhöht die Unfallgefahr. Hierzulande ist schlechte Sicht genau so häufig die Unfallursache, wie fahren unter Alkoholeinfluss. Eingeschränkte Sichtverhältnisse im Straßenverkehr können verschiedene Ursachen haben. Wir möchten im folgenden Beitrag darüber informieren, welche Ursachen schlechte Sichtverhältnisse haben können, welche Gefahren dadurch entstehen und auf welche Weise sich schlechte Sichtverhältnisse verbessern lassen.

 

 

Schlechte Sicht bedingt durch Witterungsverhältnisse und Jahreszeit

 

Im Herbst werden die Tage langsam kürzer. Für Straßenverkehrsteilnehmer bedeutet dies, dass die Sicht durch Nebel, Regen und früh einsetzende Dunkelheit beeinträchtigt werden. Nebel beeinträchtigt besonders häufig im Herbst die Fernsicht auf den Fahrbahnen hierzulande. Wir raten deshalb allen Autofahrern dringend, sich mit an einer an die Sichtverhältnisse angepassten, vorausschauenden Fahrweise davor zu schützen, in einen Unfall verwickelt zu werden. Als Faustregel bei schlechter Sichtweite gilt, dass die Geschwindigkeit nicht höher als die Sichtweite sein darf. Die Einhaltung eines ausreichenden Sicherheitsabstands zum vorausfahrenden Fahrzeug müssen wir an dieser Stelle ebenfalls ausdrücklich erwähnen.

 

 

Weitere Ursachen für schlechte Sicht

 

Schlechte Sicht ist nicht ausschließlich durch das Wetter oder die dunkle Jahreszeit bedingt. Auch schlechte Scheibenwischer und schlechte Scheinwerfer verschlechtern die Sichtverhältnisse. Wir empfehlen jedem Autofahrer, rechtzeitig vor Einbruch des Herbstes, die Scheinwerfer und Scheibenwischer seines Fahrzeugs überprüfen lassen. Wir empfehlen ebenfalls, das Fahrzeug bereits im Herbst mit Winterreifen zu bestücken, da Autos auf nassen Fahrbahnen leicht ins Rutschen kommen. Viele Lichter, Schlieren auf der Frontscheibe und/oder ein besonders tiefer Sonnenstand lassen die Augen nicht nur schneller ermüden, sondern erhöhen auch das Risiko, in einen Unfall verwickelt zu werden.

 

 

Gefahren durch schlechte Sicht

 

Nebel, Regen, Schnee und früh einsetzende Dunkelheit bergen viele Gefahren in sich. Dadurch wird nicht nur die Sichtweite eingeschränkt, sondern unter einer geschlossenen Decke aus Schnee oder Blättern sind auch Schlaglöcher und sonstige Hindernisse, beispielsweise Steine, nicht mehr erkennbar.

 

 

Sichtverhältnisse mittels Fahrzeugbeleuchtung verbessern

 

An dieser Stelle müssen wir daran erinnern, dass durch die Straßenverkehrsordnung die Verpflichtung besteht, bei Nebel mit angeschaltetem Abblendlicht zu fahren. Wir raten Ihnen generell, bei eingeschränkter Fernsicht, das Abblendlicht an Ihrem Fahrzeug einzuschalten. Da innovative Fahrzeugbeleuchtungstechnik allerdings nur auf Helligkeitsunterschiede anspricht, darf sich kein Autofahrer auf die in sein Fahrzeug integrierte Lichtautomatik verlassen. Bei Nebel sollten zudem die Nebelscheinwerfer eingeschaltet werden, um die Fernsicht zu verbessern. Durch das Anbringen von Zusatzscheinwerfern lassen sich die Lichtverhältnisse ebenfalls verbessern. Diesbezüglich müssen wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Zusatzscheinwerfer nur in Kombination mit dem Abblendlicht oder mit dem Standlicht benutzt werden dürfen. Die Benutzung der Nebelschlussleuchte gestattet die Straßenverkehrsordnung nur bei Sichtweiten von weniger als 50 Metern. Um Unfälle zu vermeiden, raten wir zudem, das Licht auch auf Autobahnparkplätzen eingeschaltet zu lassen.

 

 

Schlechte Sicht durch persönliche Ursachen

 

Nachtblindheit kann ebenfalls eine Ursache für schlechte Sicht sein. Dieses Problem lässt sich nur in wenigen Fällen beseitigen. Wir wissen aus Erfahrung, dass sich durch die Benutzung von einem Nachtsichtassistenten und blitzsaubere, schlierenfreie Scheiben die Wahrnehmung verbessern und die Sicherheit erhöhen lässt. Der eigenen Sicherheit zuliebe empfehlen wir jedem Autofahrer, seine Augen ab Vollendung des 40. Lebensjahres überprüfen zu lassen, damit eine beginnende Augenerkrankung oder Nachtblindheit rechtzeitig erkannt und behandelt wird.

 

Sind Sie ebenso intelligent wie eine Nano-Versiegelung?

 

Sie können in jeden Bereich Ihres Autos eine echte Nano-Versiegelung durchführen lassen. Was bewirkt eine Nano-Versiegelung?

 

Unsere Versiegelungen bestehen aus Nano-Partikeln und verschiedenen Komponenten, wie Crawlern (Krallen), selbst unter der Lupe unsichtbare Verbindungskomponenten, eben die Nanokomponente. Diese Nanopartikel ordnen sich selbständig während des Auftragens intelligent an. Solche Mitarbeiter wünschen wir uns doch alle. Die Crawler wandern zur Oberfläche, die Antihaft-Komponenten richten sich zur Luft hinaus. Bei dieser intelligenten Anordnung bildet sich eine sehr dünne, glasartige Schicht, die mit der Oberfläche eine homogene Verbindung eingeht und so eine extreme Dauerhaftigkeit garantiert. Die neu beschichtete Oberfläche ist nun beständig gegen Umwelteinflüsse, Wasser, Öle und Fette. Das Reinigen dieser Oberfläche ist nun erheblich einfacher, da sich Schmutz & Co. nicht mehr fest ansetzen kann, selbst auf Stoff, Leder, Kunststoffen, Gläsern und Metall. Einfach intelligent!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 08:00 - 18:00 Uhr Das sagen die Kunden

Samstag: 09:00 - 17:00 Uhr 101 Bewertung ★★★★★

Individuelle Terminvereinbarung und Beratung. Powered By Google

CCT Autopflege Team

Bücklestrasse 72 D-78467 Konstanz

Telefon: (+49) 152/55693959

Google Bewertung

Wir garantieren bei jeden Auftrag höchste Qualität und sind erst zufrieden wenn Sie es sind.

Schlechte Sicht Bodensee Kreise

Schlechte Sicht bedingt durch Witterungsverhältnisse und Jahreszeit

Weitere Ursachen für schlechte Sicht

Gefahren durch schlechte Sicht

Sichtverhältnisse mittels Fahrzeugbeleuchtung verbessern
Schlechte Sicht durch persönliche Ursachen
btrusted-Siegel